Existenzgründungsangebot für die Städte: Berlin, Hamburg, Leipzig, Hannover, Frankfurt, München, Nürnberg, Stuttgart
   
AutoKlima - News News
Auto - Klimaanlagen Auto Klimaanlage
Kühlfahrzeuge Kühlfahrzeuge
Klima - Referenzen Referenzen
Klima - Referenzen TV-Beiträge
Klima - Referenzen Radio Beiträge
Klima - Referenzen
Kilma - Impressum Impressum
Kontakt Kontakt
Anfahrt Anfahrt
   
home Home
home Forum
home Gästebuch
home Anekdote
home Partnerliste
 
AirAlarm AirAlarm !!!

Autoklimaanlage - Referenzen - Presse

 

News vom 27.01.2013:

VOX

Kostenfalle Klimaanlage



Zum Artikel

News vom 02.10.2012:

Deutsche Welle

Umweltschädlich oder lebensgefährlich?



Zum Artikel

News vom 25.05.12:

Manager Magazin

Zu Besuch beim Klimapapst - Axel Holler



Zum Artikel

News von 18.08.11:

N-TV
Das Magazin

Thema: 1234yf und was kommt dann, der Tod!! Ausstrahlung 21.09.2011- 21:10 Uhr

News vom 19.07.11:

Kabel 1 - K1 das Magazin

Neuer TV-Beitrag zum Thema: 1234yf - Killer aus der Klimaanlage.

Hier ansehen

Air-Alarm ein Lebensretter?

Ja!

Nein

Mir egal

02 21 / 520 525


  Autobild



Manager Magazin - Ein Gefühl für die Kühle

Ausgabe vom 25. Mai 2012

 

Das Manager Magazin zu Besuch beim Klima-Papst Axel Holler. Neben dem aktuellen Thema "Killer-Kältemittel 1234yf" informiert Holler auch über Wartungsintervalle und die richtige Bedienung von Klimaanlagen.

 

Hier geht es zum Artikel



 
  Autobild



Autobild - Angst vor dem Killer-Kältemittel

Ausgabe vom 1. Jun 2011

 

Das neue Kältemittel für Auto-Klimaanlagen bleibt umstritten. Die Kritikpunkte: HFO-1234yf ist hochentzündlich und kann sich zu giftiger und ätzender Flusssäure (Flourwasserstoff) zersetzen....

 

..."Klimaschutz ist wichtig, er darf aber nicht über dem Schutz von Menschenleben stehen"...

 

Lesen Sie hier weiter


Quelle: Autobild


 
  Kölner Stadtanzeiger



Kölner Stadtanzeiger - "Auf kleinster Stufe die Luft angenehm ventilieren"

Ausgabe vom 14./15. Mai 2011

 

Experte Axel Holler über defekte Klimaanlagen und den richtigen Umgang mit dem frischen Wind.

 

Lesen Sie hier weiter


Quelle: Kölner Stadtanzeiger



 
  Kölner Stadtanzeiger



Kölner Stadtanzeiger - "Leicht brennbar und extrem ätzend"

Ausgabe vom Dez 2010

 

Ab 2011 wird für Klimaanlagen ein Kühlmittel namens 1234yf verbindlich eingeführt - ein Expertengespräch

 

Lesen Sie hier weiter


Quelle: Kölner Stadtanzeiger



 
  Autoanzeigen



AUTO NRW Autoanzeigen - Was die Klimaanlage wirklich kostet

Ausgabe vom 17 Jul 2010

 

Immer mehr Autos haben eine Klimaanlage. Was ist zu tun, damit die Technik nicht schlapp macht? Nachgefragt beim Kölner Klimaexperten Axel Holler. Er warnt: ...

 

Lesen Sie hier weiter


Quelle: Auto NRW Autoanzeigen



 
  Berliner Zeitung



Berliner Zeitung - Sagen Sie mal Herr Holler

Ausgabe vom 27./28. Nov 2010

 

Ein Kühlmittel für Autoklimaanlagen mit dem kryptischen Namen 1234yf sorgt gerade für einigen Wirbel. Was ist da eigentlich los? ...

 

Lesen Sie hier weiter


Quelle: Berliner Zeitung



 
  Fit für die heißen Tage



Experten für Auto-Klimaanlagen gesucht

Mit seinem Komplettservice rund um Klimaanlagen in Fahrzeugen hat sich Axel Holler mit seiner Firma Autoclima Kornweibel seit 1993 in Köln einen Namen gemacht. Jetzt zündet der gelernte Klimatechniker Holler die nächste Stufe - und bietet sein erfolgreiches Konzept als Franchisesystem an. Bundesweit sucht Holler daher Partner, um in ganz Deutschland weitere Servicestationen aufzubauen.

"Ziel ist es, in absehbarer Zukunft in allen Ballungszentren Deutschlands ein Servicenetz für Klimaanlagen in Pkw und Lkw aufzubauen", sagt Klimapapst Axel Holler. Zwei Standorte in Berlin und jeweils einer in München, Frankfurt, Hamburg, Leipzig, Stuttgart, Hannover und Nürnberg sollen es zunächst werden. Dafür bietet der Klimatechniker die klassische Palette an, um die hohe Servicequalität, das technische Know-how und die Kundenfreundlichkeit auch an den künftigen Standorten zu gewährleisten.

"Meine Partner müssen Kfz-Elektrikermeister, KFZ-Mechanikermeister oder Mechatronikermeister sein oder eine dem Meistertitel entsprechende Qualifikation haben", sagt Holler mit Blick auf die gesetzliche Vorgaben. Was nach seinen Vorgaben die Lizenznehmer können sollten, zeigt ein Blick auf die Arbeiten: Umgang mit Kältemitteln (Tausch, Auffüllung, Umstellung), klassischer Klimacheck, Austausch von Kompressoren, Verdampfern, Kondensatoren, Expansionsventilen oder Trockner, den Einbau von neuen Klimaanlagen und eine elektrische und mechanische Fehlerbeseitigung. 

Für die Lizenz erhalten die Partner die regionale Repräsentanz mit Autoclima-Logo, einer komplett eingerichteten Werkstatt inklusive der notwendigen Werzeugerstrüstung, Schulungen und ein Werbepaket, um vor Ort, aber auch im Verbund mit den anderen Stationen die Marktpositionierung als "Fachbetrieb für Autoclima" zu etablieren.

Neben einer Einstiegsgebühr kommen noch die Investitionen für die Werkstatt hinzu, wobei die Höhe davon abhängt, ob eine bestehende Autowerkstatt nur erweitert oder ein Unternehmen komplett neu aufgebaut werden muss. Weitere Informationen und Kontakt unter AUTOCLIMA Kornweibel e.K., Axel Holler ,Bartholomäus-Schinkstr.45, 50825 Köln, Tel.: 0221-520 525 Fax: 0221-589 12 24 oder unter www.autoklima-koeln.de

Quelle: www.handwerksblatt.de



 
 



Zeitung: Kölner "Express" 24 August 2005

Tipps für die beliebteste Auto-Sonderausstattung
„Welche Pflege braucht meine Klimaanlage?“


Weiter Lesen...


 
  Fit für die heißen Tage

Zeitung: Deutsches Handwerksblatt 07/2005


„Fit für die heißen Tage“  von H. Buhren

Nur regelmäßige Wartung sichert die Leistung der Klimaanlage im Auto

Blauer Himmel, die Sonne lacht – und die Temperatur im Wagen sorgt für angenehme Frische, während draußen der Schweiß fließt. Doch die Klimaanlage einfach vor sich hin arbeiten lassen, sollte keiner. Der regelmäßige Check durch einen Experten gehört einfach dazu. Warum, das sagt Klimapapst Axel
Holler aus Köln.


Weiter Lesen...


 
 

Zeitung: "Auto Motor und Sport" 11/2004

"Klima-Katastrophe" 
von J.Busse

Die Klimaanlage wird bei der Wartung häufig vernachlässigt. Das ist ein Fehler.

Wer heute ein Auto kauft, der verzichtet in der Regel nicht mehr auf die Klimaanlage-ganz gleich, ob es sich um einen Neu- oder Gebrauchtwagen handelt. Die Kunden sehen dieses Ausstattungsmerkmal mittlerweile als selbstverständlich an.


Weiter Lesen...


 
  Winterschlaf killt die Klimaanlage

Zeitung: Kölner Express 12/2003

"Winterschlaf killt die Klimaanlage". 

von O.Küpper

Was soll schon eine Klimaanlage im Winter? Das fragen sich die meisten Autofahrer, die eine haben, und schalten sie einfach ab.

„Grundfalsch“, warnt der Kölner Klimaexperte Axel Holler.
Sein Tipp: Die Klimaanlage auf keinen Fall unbenutzt lassen, sondern mindestens einmal pro Woche durchlaufen lassen. Am besten aber ständig benutzen.


Weiter Lesen...


 
  Axel Holler hat sich auf Autoklimaanlagen spezialisiert

Zeitung: Deutsches Handwerksblatt 06/ 2003


„ Die Kunden werden oft abgezockt“.

von H.Buhren

Axel Holler hat sich auf Autoklimaanlagen spezialisiert

Köln (sbu). In fast jedem neuen Wagen sind sie heute schon mit dabei: Klimaanlagen. Doch eine falsche Bedienung führt dazu, dass sie nach wenigen Jahren Ihren Geist aufgeben. Dass eine Reparatur gar nicht teuer sein muss, beweist KIimatechniker Axel Holler, Inhaber der Firma Kornweibel, aus Köln.

Weiter Lesen...


 
  Der Klima-Papst vom Rhein

Zeitung:   Kölner Express 05/2003

"Der Klima-Papst vom Rhein"

von OTTO KÜPPER

Eine Klimaanlage gibt es heute in den meisten Kleinwagen. Was Autobesitzer aber kaum wissen: Eine Klimaanlage kann nach drei bis vier Jahren undicht werden. Dann ist meist die Herstellergarantie abgelaufen. Damit beginnt aber auch der Ärger; denn selbst Vertragswerkstätten wissen nur selten, wie man eine defekte Klimaanlage repariert. Dann hilft nur ein Klimaspezialist.

Weiter Lesen...


 
 

Der Klima-Papst  - Köln


Zeitung: DAZ Verlag

"Der Klima-Papst von Köln"   05/2003

von J. Lauter


Kaum einer repariert defekte Klimaanlagen so fix und preisgünstig wie Klimatechniker Axel Holler.
Crash Mobiles besuchte ihn in Köln.


Im Sommer 2001 will Kai Ketels aus der Nähe von Bremerhaven seinen Jaguar XJ6 4.2 verkaufen. Ein herrschaftlich britisches Coupé im Top-Zustand. Nur ein Makel trübt das Gesamtbild: Irgendein Vorbesitzer war die ständigen Reparaturen an der Klimaanlage Leid und hatte den Klimakompressor kurzerhand ausgebaut...


Weiter Lesen...

 

 
  Klimaanlagen - Teure Reparaturen durch falsche Bedienung.

Klimaanlagen - Teure Reparaturen durch falsche Bedienung. 08/2002


Fast jeder Kleinwagen hat heute eine Klimaanlage. Was kaum ein Autobesitzer ahnt: Schon nach 3 bis 4 Jahren kann so eine Klimaanlage undicht werden. Ärgerlich, wenn die Herstellergarantie gerade abgelaufen ist. Der größte Skandal aber ist, dass selbst die Vertragswerkstätten nur selten wissen, wie man kollabierte Klimaanlagen repariert. Die teure Zeche zahlt der Kunde...

 

Weiter Lesen:

Quelle...

Kopie...

 
 

Zeitung: Auto Bild   04/2002

"Die Klima-Katastrophe, Wartung von Klimaanlagen"

von J. Lauter


Auch hier stand Axel Holler beratend zur Seite.


Erst heiß begehrt, dann eiskalt abserviert. Klimaanlagen stinken, lecken und streiken – wenn die Wartung nicht stimmt. Und die kommt bei einigen Herstellern zu kurz.


Weiter Lesen...

 
 

Ein Brief von einem sehr zufriedenen Kunde.

8/2001

geschrieben von Hr.XXXXX

Service und Bedienung von Autoklimaanlagen!

In Köln gibt es eine Fachfirma für den Bereich von Autoklima, Autoklima Kornweibel Inhaber Axel Holler aus Köln, hat sich auf dem Gebiet spezialisiert und ist von der Presse und vom Fernsehen (Vox, ARD, SAT 1 etc.) zum "Klima-Papst" von Deutschland ernannt worden.


Weiter Lesen...